Startseite » Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege:

Die Reinigung und Pflege von Schutz- und Einsatzkleidung ist wesentlich für die Schutzwirkung, die Lebensdauer und die Gesundheit des Trägers, der Trägerin. Eine verschmutze Kleidung kann je nach Kontaminationsgrad krebserregende Stoffe enthalten. Aus diesen Gründen soll die Kleidung regelmäßig gewaschen werden.

Was ist bei der Pflege zu beachten:

Vor der Wäsche:

Entleeren Sie alle Taschen

Reiß- und Klettverschlüsse sind komplett zu schließen

Klett- und Hakenteile sind nach Möglichkeit abzudecken. Diese können sonst den Oberstoff beschädigen

Nehmen Sie Karabiner und sonstige Halterung ab und verstauen fix mit Kleidung verbundene Befestigungsmöglichkeiten sicher in den Taschen. Das schont die Kleidung und die Waschmaschine.

Je nachdem ob die Verschmutzung außen bzw. innen liegt die Kleidung auf „links“ oder „rechts“ waschen.

Waschvorgang:

Füllen Sie die Waschmaschine nur zu 2/3

Verwenden Sie ein Pflegeprogramm mit Vorwäsche bei 60°C

Verwenden Sie handelsübliches Feinwaschmittel. Verwenden Sie kein Vollwaschmittel, keine Bleich oder Lösungsmittel und keinen Weichspüler.

Nach dem Waschvorgang 3 Spülgänge um Waschmittelreste aus dem Stoff und der Membrane auszuwaschen. Schleudern bei max. 800 Touren.


Trockung:

Trocknen Sie die Kleidung mit einem Maschinen / Tumblertrockner (1 Punkt) oder in einem Trockenkanal bei einer Wäscherei bei max. 110°C oder bügeln Sie den Oberstoff ohne Dampf bei ca. 150°C (2 Punkt). Durch die Trocknung wird die Imprägnierung um bis zu 5% reaktiviert und somit können die Imprägnierungszyklen reduziert werden.

Imprägnierung:

Zur Prüfung des Imprägnierungsstatus sprühen Sie Wasser auf den Außenstoff. Sofern die Wassertropfen abperlen ist die Imprägnierung in Takt. Wenn das Wasser in den oberstoff einzieht und nicht mehr abperlt, dann ist eine Nachimprägnierung erforderlich.

Dazu geben Sie ein Flourcarbon-Imprägnierungsmittel (Dosierung nach Herstellerangaben) nach dem 3. Spülvorgang in der Schwemmwasser und starten den 4. Spülgang. Danach Trockenvorgang wie vor beschrieben durchführen.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte den Waschempfehlungen im Downloadbereich.